08.05.2018 Umkehrung der Unschuldvermutung durch fehlerhafte Gesichtserkennung

Police wrongly identified 2,000 people as potential criminals

Erst gestern haben wir unseren Fragen- und Forderungskatalog zum Pilotprojekt Südkreuz an Politik und Presse verschickt, noch am selben Abend bekommen wir von der britischen Polizei die Bestätigung, dass unsere Fragen genau ins Schwarze treffen:

Bei dem Fußballspiel zwischen Real Madrid und Juventus Turin hat die britische Polizei Gesichtserkennungs-Software eingesetzt. Mehr als 170.000 Menschen wurden von den Kameras erfasst. Die Software hat 2470 mal angeschlagen, aber 2,297 = 92% were found to be "false positives".

Die britische Polizei meint, das wäre nicht schlimm, denn "no facial recognition system is 100% accurate". Allerdings wurde weiter gesagt, dass "the technology had led to more than 450 arrests since its introduction".


Dumm gelaufen für diese 450 ...
Wer unsere Fragen und Forderungen zum Gesichtserkennungspiloten am Bahnhof Südkreuz mit seiner Unterschrift unterstützen möchte, kann dies auf dieser Seite tun.


Mehr dazu bei https://blog.fefe.de/?ts=a410187c
und https://www.telegraph.co.uk/news/2018/05/05/police-defend-facial-recognition-technology-wrongly-identified/


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2UR
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6472-20180508-umkehrung-der-unschuldvermutung-durch-fehlerhafte-gesichtserkennung.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/6472-20180508-umkehrung-der-unschuldvermutung-durch-fehlerhafte-gesichtserkennung.htm
Tags: #Gesichtserkennung #FalsePositives #Fußballspiel #Grundrechte #Menschenrechte #Lauschangriff #Überwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Datenbanken #Entry-ExitSystem #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #SüdkreuzForderungenn
Erstellt: 2018-05-08 12:27:52
Aufrufe: 1917

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap