24.09.2016 Yahoo Nutzer sollten ihren Account prüfen

Hacker haben bei Yahoo die Daten von 500 Millionen Accounts gestohlen

Update 04.10.2017: Eine Üntersuchung des Datendiebstahls von 2014 hat jetzt ihren abschließenden Bericht vorgelegt. Danach sind damals nicht 500 MIllionen Accounts gehackt worden und auch nicht wie im Laufes des Jahres 2016 zugegeben 1 Milliarde. Es wurden alle Accounts des Unternehmens gestohlen, also insgesamt 3 Millarden E-mail Adressen und ggf. Telefonnummern. Allerdings könnte man zusichern, dass keine Kreditkarteninformationen abhanden gekommen waren.

Yahoo gab vor 2 Tagen zu, dass mindestens 500 Millionen ihrer Konten im Jahr 2014 gehackt wurden. Das wäre der bisher größte Datendiebstahl in der Cyber-Welt. Der Diebstahl wurde Yahoo vermutlich im Juli bekannt.

Gestohlen wurden Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern , Geburtsdaten und verschlüsselte Passwörter, gab das Unternehmen zu. Unverschlüsselte Passwörter, Kreditkartendaten und Bankkontodaten sind aber nicht betroffen.

Der Angriff auf Yahoo war beispiellos in der Größe, mehr als dreimal so groß wie ein Angriffe auf Websites von eBay. Yahoo bestätigt eng mit den Strafverfolgungsbehörden in dieser Angelegenheit zusammen zu arbeiten.

Yahoo gibt in einer Erklärung bekannt: "Wir haben Aktionen unternommen, um unsere Nutzer zu schützen:

Mehr dazu bei https://blog.fefe.de/?ts=a91af199
und http://www.reuters.com/article/us-yahoo-cyber-idUSKCN11S16P?il=0
und https://yahoo.tumblr.com/post/150781911849/an-important-message-about-yahoo-user-security

Alle Artikel zu

 


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2Gk
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5746-20160924-yahoo-nutzer-sollten-ihren-account-pruefen.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/5746-20160924-yahoo-nutzer-sollten-ihren-account-pruefen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Yahoo #ebay #Passwoerter #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschluesselung #sozialeNetzwerke
Erstellt: 2016-09-24 07:40:49
Aufrufe: 1965

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap