22.08.2009 Spezielles Gesetz für Datenschutz im Internet gefordert

22.08.2009: Spezielles Gesetz für Datenschutz im Internet gefordert

Der schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte Thilo Weichert hat wegen systematischer Bewerberchecks im Netz ein spezielles Datenschutzgesetz für das Internet gefordert. Der Datenschutz im Internet sei bisher "nicht einmal ansatzweise geregelt", sagte Weichert der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Der Politik hat jede Sensibilität für den Schutz der Verbraucherdaten im Netz gefehlt, kritisierte er.

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar will Datenschutz im Netz zum Pflichtstoff in Schulen und Hochschulen machen und betonte, das Thema müsse "flächendeckend fester Bestandteil der Lehrpläne" werden.

 Mehr dazu bei http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5i_gQUJ-NiIxqF6gAeDFzTZF8Jteg


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/19i
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/524-20090822-spezielles-gesetz-fuer-datenschutz-im-internet-gefordert.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/524-20090822-spezielles-gesetz-fuer-datenschutz-im-internet-gefordert.htm
Tags: #Datenschutz #Internet #Weichert #ULD #Schaar
Erstellt: 2009-08-22 06:46:42
Aufrufe: 3796

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap