10.02.2013 Kassen setzen Mitglieder unter Druck

Zwang zur elektronischen Gesundheitskarte(eGk)

Viele Versicherte haben in der letzten Zeit unangenehme Schreiben von ihrer Krankenkasse bekommen, in denen behauptet wird, dass sie ohne die neue elektronische Gesundheitskarte keinen Versicherungsschutz mehr hätten und dann Privatrechnungen von Ärzten auf sie zukämen, die von den Krankenkassen nicht erstattet werden könnten.

Verbraucherschützer kritisieren diesen Druck, denn es gibt noch keine Bestimmungen, dass die Patienten oder Versicherten überhaupt ein Foto einreichen müssen. Das wird nur abgeleitet aus dem Zwang der Kassen bestimmte Quoten zu erfüllen. Außerdem dürfen die Krankenkassen den zahlenden Mitgliedern nicht verweigern ihnen trotzdem einen Versicherungsnachweis auszustellen,

Mehr dazu bei http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/gesundheitswesen/gesundheitskarte121.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/211
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3407-20130210-kassen-setzen-mitglieder-unter-druck.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/3407-20130210-kassen-setzen-mitglieder-unter-druck.htm
Tags: #elektronischeGesundheitskarte #egk #Verbraucherdatenschutz #Datenpannen #skandale
Erstellt: 2013-02-10 10:03:11
Aufrufe: 1821

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap