26.09.2010 Kritik an elektronischem Personalausweis

26.09.2010 De Maiziere: Er ist sicher

Der Chaos Computer Club berichtete über Möglichkeiten, eine bereits bekannte Schwachstelle des Identifizierungssystems auszunutzen. So könne ein Angreifer, der in den Besitz der Ausweis- Geheimnummer (PIN) gekommen sei, sich im Internet für deren Besitzer ausgeben, solange die Karte sich in einem Lesegerät befindet. Auch könne er die PIN des Ausweises verändern.

Trotzdem bleibt Innenminister De Maiziere bei den Plänen den neuen Ausweis ab 1.11.10 auszugeben.

Mehr dazu bei http://www.zeit.de/news-nt/2010/9/22/iptc-bdt-20100922-318-26494540xml

Alle Artikel zu



Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1se
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/1564-20100926-kritik-an-elektronischem-personalausweis.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/1564-20100926-kritik-an-elektronischem-personalausweis.htm
Tags: #Datenpannen #skandale #ElektronischerPersonalausweis #Scoring #ZentraleDatenbanken #Verbraucherdatenschutz #Persoenlichkeitsrecht
Erstellt: 2010-09-27 08:42:36
Aufrufe: 4105

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap