24.08.2010 Daten von neuem Personalausweis ausgelesen

ePerso im Fernsehen geknackt

Der neue Personalausweis, der auf einem Chip zahlreiche Daten enthalten wird, ist nach einem Bericht des ARD-Magazins „Plusminus“ nicht sicher. Zusammen mit dem Chaos Computerclub habe die „Plusminus“-Redaktion Testversionen der Basis-Lesegeräte für den Ausweis geprüft. Für Betrüger sei es problemlos möglich, sensible Daten abzufangen – inklusive der geheimen, sechsstelligen PIN-Nummer.

Die Bundesregierung sponsert 24 Mio. Euro für die 1. Mio. Lesegeräte mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II. Jetzt können wir alle unseren eigenen Ausweis knacken.

... oder noch schnell vor dem 1. November  einen neuen "alten" beantragen!

Mehr dazu bei http://www.welt.de/politik/deutschland/article9164255/Daten-auf-neuem-Personalausweis-sind-nicht-sicher.html

Alle Artikel zu


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1r6
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/1498-20100824-daten-von-euem-personalausweis-ausgelesen.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/1498-20100824-daten-von-euem-personalausweis-ausgelesen.htm
Tags: #EPerso #ePA #PIN #Buergerportal #DE-Mail #RFID #Ausweis #Lesegeraet #Polizei #Geheimdienste #Datenpannen #skandale #Verbraucherdatenschutz #Persoenlichkeitsrecht #ZentraleDatenbanken
Erstellt: 2010-08-24 07:41:38
Aufrufe: 4833

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap